MENCKEFÜCHSE

Erzieher, Sozialassistent, pädagogische Mitarbeiter, Praktikant (m/w/d) gesucht

Wir suchen ab dem 1. August 2020 Mitarbeiter*innen für die nachschulische Betreuung unserer MENCKEFÜCHSE.
Die Tätigkeit umfasst den Zeitraum von 12:30 bis spätestens 16:45 Uhr für 4,5 bis 13,5 Stunden pro Woche und beinhaltet überwiegend die Betreuung unserer Erst- bis Viertklässler*innen.
Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Urlaub in allen Schulferien
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • garantiert planbare Freizeit und sichere Urlaubsplanung

Das wünschen wir uns:

  • eine pädagogische Ausbildung (PM, Sozialassistent*in, Erzieher*in, Student*in im sozialen Bereich o.Ä.)
  • Spaß an der liebevollen Betreuung von Kindern
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Einfühlungsvermögen und Zuverlässigkeit
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern
    Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf & Zeugnissen, vorzugsweise per Email
foerderverein.menckeschule@googlemail.com

Wenn Sie sich per Post bewerben wollen, schicken Sie Ihre Unterlagen bitte an
Verein zur Förderung der Menckeschule e.V.
Frau Dikkerboom
Will-Quadflieg-Str. 27, 27711 Osterholz-Scharmbeck TEL: 04791 898842

 

Seit August 2013 bietet der Förderverein der Menckeschule unter dem Namen MENCKEFÜCHSE eine verlässliche Betreuung Ihrer Kinder an.

Auf Grund der hohen Nachfrage, haben wir unser Betreuungsangebot jährlich erweitert. Die MENCKEFÜCHSE sind als eigenständige sozialpädagogische Einrichtungen außerhalb der Schule ein Angebot für Kinder der ersten bis vierten Klasse. Wir bieten Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsmöglichkeiten.

Innerhalb unserer Öffnungszeiten stehen unsere MitarbeiterInnen, den Kindern als Ansprech- und SpielpartnerInnen zur Verfügung.

Täglich nach den Schulstunden erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen und Begleitung und Unterstützung bei ihren Hausaufgaben. Als weiteres Angebot bieten die MENCKEFÜCHSE u.a. eine gemeinsame Freizeitgestaltung. Die Kinder können ihre Freizeit mit unserer Unterstützung selbstbestimmend und kreativ gestalten. Sie können ihre persönlichen Hobbies innerhalb und außerhalb der MENCKEFÜCHSE pflegen oder neue Interessen und Fähigkeiten entwickeln.

Wir bieten den Kindern entsprechend ihrer jeweiligen Lebenssituation Möglichkeiten und Anreize zur Entwicklung ihrer gesamten Persönlichkeit. Dies bedeutet u.a., dass die MENCKEFÜCHSE neben Elternhaus und Schule die Aufgabe haben, den Kindern soziale Lernerfahrungen sowie ein höheres Maß an Selbstständigkeit zu vermitteln, ihnen Entfaltungsspielräume zu gewähren, ihre Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu erweitern, ihnen für die schulische Situation in Zusammenarbeit und Absprache mit den LehrerInnen die notwendige Hilfe zu geben und Kinder mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen entsprechend zu unterstützen. Die Förderung der Kinder in der Gruppe und als Individuum stehen gleichwertig nebeneinander. So ist die zentrale Aufgabe der MENCKEFÜCHSE darin zu sehen, einen Umweltbereich zu schaffen, in dem die Kinder ihre Stärken, Interessen und Fähigkeiten erleben und entwickeln können.

Sollte es noch Fragen geben, wenden Sie sich bitte direkt an unsere pädagogische Leiterin Frau Chicinas. Sie ist montags, dienstags und donnerstags von 10:30-11:30 Uhr sowie freitags von 14:15-15:15 Uhr im Büro der MENCKEFÜCHSE in der Lindenstr. 57 sowohl telefonisch unter der Nummer 04791 59934 als auch persönlich zu erreichen.

Bei Fragen zur Organisation (Abrechnung, Änderung der Betreuungszeiten o.Ä.) wenden Sie sich bitte an Frau Dikkerboom, sie ist von Montag bis Donnerstag von 10:30-11:30 Uhr sowohl persönlich als auch telefonisch ebenfalls unter der oben genannten Nummer zu erreichen.

MENCKEFÜCHSE

Unser Team der MENCKEFÜCHSE: Frau M.Chicinas (pädagogische Leiterin und  Ihre Ansprechpartnerin), Frau E. Ahrens, Frau E. Dummann, Herr H. Dummann, Frau L. Retat, Frau M. Buch, Herr A. Schmidtke und Frau R. Tschöke.

Die Kinder kommen direkt nach dem verlässlichen Unterricht ab 12:40 Uhr zu den Menckefüchsen (Riegel) und werden bis 14:15 Uhr, 15:15 Uhr oder 16:45 Uhr betreut.

Bei den MENCKEFÜCHSEN angekommen, stellen die Kinder zunächst ihre Ranzen in die dafür vorgesehenen Fächer, geben ihr Mitteilungsheft* ab und  die Anwesenheit wird überprüft, im Anschluss gehen die Kinder zum Mittagessen im Fuchsbau, in der Lindenstraße 57.

Bei einer fehlenden Abmeldung werden wir dann telefonisch mit Ihnen Rücksprache halten.

*Das Mitteilungsheft dient als grundlegendes Kommunikationsmittel zwischen den pädagogischen Fachkräften und Ihnen. In dieses können Sie Mitteilungen schreiben wie bspw. ein anstehenden Termin, an dem Ihr Kind nicht zu den Menckefüchsen kommen kann. Ebenso können die pädagogischen Fachkräfte Sie über besondere Anlässe oder Vorkommnisse informieren.  Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die Kinder das Mitteilungsheft jeden Tag abgeben und wieder mit nach Hause nehmen und Sie täglich nachschauen!

Um 12:50 Uhr beginnt das von KRAMELHEIDE gelieferte Mittagessen in ruhiger Atmosphäre.

Direkt im Anschluss an das Mittagessen werden zunächst die Hausaufgaben im Gebäude der MENCKEFÜCHSE (Riegel) gemacht.

Die Hausaufgaben sollten von Ihnen zu Hause kontrolliert werden, da wir nicht die Möglichkeit haben, sie bei jedem Kind einzeln zu überprüfen.

Bei den MENCKEFÜCHSEN handelt es sich um eine Hausaufgaben-Begleitung und nicht etwa um eine Hausaufgabenhilfe oder gar Nachhilfe.

Da die Kinder ihre Hausaufgaben eigentlich komplett bei den MENCKEFÜCHSEN machen sollten, ist es wichtig, diese entspannt in einer ruhigen Atmosphäre erledigen zu können. Die Hausaufgaben sollten nach Möglichkeit vollständig sein und grob kontrolliert werden.

Sie werden verstehen, dass es aber noch einer Endkontrolle und eventuell einer Nachbearbeitung zu Hause bedarf. Auch hier weisen wir darauf hin, dass es sich ebenfalls um keine Hausaufgabenhilfe oder gar Nachhilfe handelt.

Zudem hilft es Ihrem Kind nicht, wenn es seine Hausaufgaben immer nur mit unserer Hilfe komplett und fehlerfrei erledigen kann. Zum Einen suggeriert es Ihnen, dass Ihr Kind Lernstoff verstanden hat und zu Hause nicht mehr nachgearbeitet werden muss, zum Anderen suggeriert es den Lehrern, dass das Kind doch alles begriffen hat, obwohl es im Unterricht vielleicht nicht den Eindruck gemacht hat und daher nun im Lernstoff weitergearbeitet werden kann. Die Konsequenz, die sich hieraus ergibt, wäre nur zum Nachteil Ihres Kindes, das so immer weiter zurückfallen könnte.

Daher lassen wir die Kinder ihre Hausaufgaben in dem Maße machen, wie es ihrem Wissensstand entspricht, geben aber natürlich kleine Hinweise und beantworten ihre Fragen.

Selbstverständlich haben wir unsere Vorgehensweise mit der Schule und den einzelnen Klassenlehrern abgestimmt, mit denen wir auch regelmäßig Rücksprache halten, ebenso wie die Dauer der Hausaufgabenzeit. 

Bei fehlendem Material für die Hausaufgaben kann das Kind diese leider nicht bearbeiten. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kinder hierüber und machen Sie ihnen die Wichtigkeit, klar immer alle Hausaufgaben dabei zu haben!

Sobald die Hausaufgaben erledigt sind, startet die Freispielzeit oder die verschiedenen Angebote für die Kinder.

Sie können in der noch verbleibenden Zeit im Betreuungsraum malen, basteln, spielen oder bauen. Auch das Außengelände wird genutzt. Hier können die Kinder unter Aufsicht spielen und toben.

Dazu stehen uns die verschiedenen Räume zur Verfügung. Wer möchte, kann sich im Lese- und Ruheraum zurückziehen, ein Toberaum und auch ein Kreativraum zur Verfügung. An einem Boxsack können sich die Kinder abreagieren. Die Playmobilburgen und die „Theaterecke“ laden zum Spielen ein. Toben, verschiedene Bastel-und Malangebote bereichern ebenfalls die Nachmittagsgestaltung. Und auch ein kleines Außengelände mit verschiedenen Spielgeräten und der Werkraum können mit genutzt werden.

Um 14:00 Uhr findet der erste Abschlusskreis für die Kinder, die um 14:15 abgeholt werden statt.

Der Abschlusskreis bietet genügend Zeit, um ein Gruppenspiel zu spielen, den Tag zu bewerten und zu berichten, wie die Nachmittagsgestaltung der Kinder aussieht. Außerdem finden Erzählungen vom Wochenende oder den Ferien sowie besondere Anlässe in diesem Rahmen Zeit. Dieses Ritual ist für die Kinder sehr wichtig und fördert zudem die Gruppenzusammengehörigkeit. Bitte holen Sie Ihr daher nur in Ausnahmefällen vor oder während des Abschlusskreises ab!

Zu einem besonderen Anlass zählt auch das Geburtstagsritual. Dies dient vor allem der Wertschätzung Ihres Kindes und dem gemeinsamen Feiern von Geburtstagen.

Am Ende des Abschlusskreises erhalten Ihre Kinder ihre Mitteilungshefte und können sich ihre Jacken und Schuhe anziehen. Wir verabschieden jedes Kind mit einem Händeschütteln. Dadurch kann nachvollzogen werden, welche Kinder bereits die Gruppe verlassen. Ebenfalls soll dies eine Geste bezwecken, mit der man sich persönlich verabschiedet.

Zu weiteren besonderen Anlässen wie Fasching, Ostern, Halloween, Weihnachten werden gemeinsame Feiern mit beiden Gruppen veranstaltet.

Um 14:15 Uhr endet die erste Betreuungszeit, Ihre Kinder können dann nach Hause gehen bzw. abgeholt werden. Wir bitten Sie Ihre Kinder nur in absoluten Ausnahmefällen eher abzuholen.

Sollte es noch weitere Fragen geben, wenden Sie sich bitte zwischen 12:45-16:45 Uhr entweder persönlich oder telefonisch unter der Nummer 0152 23582361 an die Gruppenleitung Frau Chicinas. (Email  menckefuechse@gmx.de)

 

 Um 15:00 Uhr treffen sich alle zum zweiten Abschlusskreis und können dann ab 15:15 Uhr von Ihnen abgeholt werden oder gehen eigenständig nach Hause.

Die Kinder, die noch länger bleiben, haben die Möglichkeit noch weiter zu spielen oder gegebenenfalls noch ihre Hausaufgaben weiterzumachen oder lesen zu üben, bis sie um 16:45 Uhr nach Hause gehen. Auch finden in dieser Zeit schon mal kleinere Ausflüge statt. Sei es ein Spaziergang zum nahegelegenen Bach, mit anschließendem Bootsrennen oder das Eis aus der Eisdiele in der Innenstadt; die Kinder genießen dies sehr....

 

Anmeldung bei den Füchsen

Sollten Sie noch Fragen haben oder Ihr Kind zu den MENCKEFÜCHSEN anmelden wollen, können Sie sich gerne telefonisch unter 04791 898842 oder per email unter foerderverein.menckeschule@googlemail.com mit uns in Verbindung setzen.

Anmeldung bei den FÜCHSEN

Notfall-Betreuung

Für den Notfall bieten wir auch außerhalb der regulären Mitgliedschaft bei den MENCKEFÜCHSEN pro Kind und Schuljahr eine Zehner-Karte für € 50,- (Betreuung bis 14:15 Uhr) an. Diese kann direkt bei den Betreuungskräften erworben werden und wird im Voraus bezahlt.

Zudem gibt es die Möglichkeit pro Kind und Schuljahr einen Zehner-Pass bei den Betreuungskräften zu erwerben, dieser ermöglich es die Betreuung von 14:15 Uhr auf 15:15 Uhr zu verlängern. Die Kosten hierfür liegen bei € 4,50 pro Inanspruchnahme und werden jeweils zum Monatsende abgrechnet. Die Kosten für das Mittagessen sind bereits inbegriffen.

Außerdem kann bei den MENCKEFÜCHSEN pro Kind und Schuljahr auch ein Zehner-Pass für die Verlängerung der Betreuung von 15:15 Uhr auf 16:45 Uhr erworben werden. Die Kosten hierfür liegen bei € 5,00 pro Inanspruchnahme und werden jeweils zum Monatsende abgrechnet.

Ein kleiner Eindruck unserer Arbeit bei den MENCKEFÜCHSEN

4 Gedanken zu „MENCKEFÜCHSE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.